Es geht um Licht,  Farbe und Gestalt.

 

 

"Niemand in unserer hoch technisierten und immer virtueller

werdenden Welt kommt umhin, seine Persönlichkeit zu

gestalten, sowohl um Identität zu gewinnen wie auch um

der Fähigkeit willen, diese zu kommunizieren - und derjenige,

welcher auch nur sein Profil bei Facebook eingab, oder ,

ernster, welcher in letzter Zeit ein Bewerbungsschreiben

verfassen musste, um sein Leistungsprofil vor der bewertenden

Instanz eines Personalchefs aufzuzeigen,

kann etwa nachvollziehen, was es heißt, in der Darstellung

der Existenz konkret zu werden, sich für einen Ausdruck,

für eine Form zu entscheiden, und ich denke, gerade in der Kunst

liegt dafür ein probates Mittel parat, erprobt in einer langen

Nacht und an einem langen Tag, zurückreichend vor den

Anfängen des Städtebaus und Religionen, zurückreichend

vor die Stunde des Ackerbaus und der Viehzucht, zurückreichend

vor die ersten Gärten mit Rosen und das erste Bad einer

Königin in deren duftenden Ölen."

 

Klaus Herrmann Wittumäcker (2011)